oder
Registrieren mit E-Mail

Connect with Facebook oder Google

or
Mit der Registrierung, stimme ich zu Impressum, Datenschutz, AGBs
Mit der Registrierung, stimme ich zu Impressum, Datenschutz, AGBs
Passwort zurücksetzen
Gib deine Email-Adresse ein, mit der du dich bei TravelXite angemeldet hast, anschließend wirst du per E-Mail ein neues Passwort erhalten

Can Picafort

Can Picafort ist ein touristisches Zentrum, welches im Norden der Insel Mallorca in der Gemeinde Santa Margalida liegt. Zudem befindet sich die Stadt an der Bucht von Alcudia und Port d’Alcudia ist nicht zu weit entfernt. Lediglich das Naturschutzgebiet S’Albufera trennt die beiden von Touristen geprägten Städte Can Picafort und Port d’Alcudia. Das Naturschutzgebiet eignet sich hervorragend für Erkundungstouren der wunderschönen unberührten Natur, und bietet somit die perfekten Voraussetzungen für Naturliebhaber. Can Picafort entwickelte sich während der Zeit von einem kleinen verträumten Fischerdorf zu einem großen einladenden Touristenort. Vor den 1960er Jahren hatte Can Picafort lediglich 200 Einwohner.

Aufgrund des vermehrten Tourismus bietet Can Picafort seinen Gästen eine Vielzahl an Bars, internationalen Restaurants und gemütliche Cafés. Einkaufsmöglichkeiten gibt es auch viele und die Besonderheit sind die beiden Shoppingstraßen. Eine davon lädt zum einkaufen am Tag und die andere öffnet ihre Türen erst am Abend. Wegen der Lage an dem langen Sandstrand ist Can Picafort vorallem für Strandurlaube ausgelegt. Der Strand ist feinsandig und fällt flach ins Wasser ab, weshalb er auch perfekt für Familien mit kleineren Kindern geeignet ist.

Wer allerdings mehr von der Insel entdecken möchte und in die gelassene typisch mallorquinische Lebensweise eintauchen will, sollte sich zumindest für ein paar Tage ein Auto mieten, um die wunderschöne Umgebung von Can Picafort zu erforschen. Autos als auch Ausflüge sind zudem direkt vor Ort bei verschiedenen Anbietern buchbar.

Es gibt aber auch wenige Sehenswürdigkeiten, die sich in direkter Nähe von Can Picafort befinden. Hierzu zählen die Totenstädte der Talayot-Kultur, welche sich an der Küste zwischen Son Baulo und Son Serra de Marina befinden. Hierbei handelt es sich um Son Real und S’Illa d’en Pollos. Des Weiteren besitzt Son Bauola, was sich unweit von Can Picaforts Stadtmitte befindet, die ältesten Spuren menschlicher Baukunst, nämlich die Dolmen von 1700 v. Chr.

Am Strand von Can Picafort ist immer viel geboten und auch viel los. Urlauber, die die Ruhe genießen möchten und einen entspannten Tag am Strand ohne touristischen Trubel erleben möchten, sollten den Strand in der Mitte von Alcudia und Can Picafort aufsuchen. Hier haben die Gäste ebenfalls die Möglichkeit zum Surfen oder Tretbootfahren. Die lange Strandpromenade eignet sich zudem perfekt für ausgiebige Wanderungen von Can Picafort über die Platja de Muro bishin zu Port d’Alcudia.

Eine der längsten Kart-Rennbahnen der Insel wartet auf die Besucher in Can Picafort. Hier werden jährlich internationale 24 Stunden Wettbewerbe statt. Allerdings enthält die Rennbahn neben Profi-Rennstrecken auch Anfänger-Strecken, für welche man sich Karts leihen kann.

Für die abendliche Unterhaltung sorgt die Strandpromenade, welche jeden Abend feierlustige Menschen aus der ganzen Welt anlockt, um gemeinsam in den zahlreichen Bars und Kneipen zu feiern.  Meistens kann man hier live-Musik oder andere Spektakel erwarten.

Im Winter verfällt die touristische Stadt in seinen Winterschlaf, da nahezu alle der zahlreichen Hotels geschlossen sind und nur noch die einheimischen Bewohner hier sind.

Heben Sie sich ab vom typischen Halbpension Hotelbesucher und mieten Sie sich ein Ferienhaus auf Mallorca im einladenden Can Picafort. Hier schaffen Sie sich einen ganz persönlichen Rückzugsort vom pulsanten Leben auf den Straßen und am Strand von Can Picafort.