oder
Registrieren mit E-Mail

Connect with Facebook oder Google

or
Mit der Registrierung, stimme ich zu Impressum, Datenschutz, AGBs
Mit der Registrierung, stimme ich zu Impressum, Datenschutz, AGBs
Passwort zurücksetzen
Gib deine Email-Adresse ein, mit der du dich bei TravelXite angemeldet hast, anschließend wirst du per E-Mail ein neues Passwort erhalten

Nordosten

Wer das herrliche Klima und warme Sonnentage auf der beliebtesten Baleareninsel genießen möchte, ist im Nordosten Mallorcas genau richtig. Insbesondere für Urlauber, die sich einen eher entspannten Aufenthalt wünschen, ist der Osten der sonnigen Insel bestens geeignet, da sich die meisten Touristen eher in anderen Regionen aufhalten. Somit lässt sich hier ein toller Urlaub, abseits des großen Massentourismus im eigenen Ferienhaus verbringen. Zahlreiche Fincas in wundervoller und ruhiger Lage laden zu einem entspannten Familienurlaub mit genügend Privatsphäre und viel Komfort ein. Darüber hinaus befinden sich auch luxuriöse und sehr hochwertige Villen in unserem Portfolio. So sollte für jeden Urlauber das passende Ferienhaus im Osten der Insel Mallorca vorhanden sein.

Die Ostküste der Insel ist bekannt für ihre atemberaubenden Tropfsteinhöhlen. Die berühmteste von ihnen ist die Coves del Drac, in der auch Konzerte aufgeführt werden, deren wundervoller Klang durch die Akustik in der Höhle noch verstärkt wird. Ebenso befinden sich hier viele schöne und zudem sanft abfallende Sandstrände, die hervorragend für den Badeurlaub geeignet sind. Die so genannte Goldküste Cala d’Or ist nur eine dieser Küstenabschnitte. Der Strand der Küste ist sehr feinsandig und der lebhafte Küstenort beeindruckt durch den Baustil und das Flair, welche beide an die Nachbarinsel Ibiza erinnern. Die Wohnhäuser werden hierbei schön in die Naturlandschaft der Insel integriert, wodurch keine Hochbauten das wundervolle Landschaftsbild zerstören. So heißt es, dass Pep Costà, ein Künstler, der den kleinen idyllischen Küstenort vor nicht allzu langer Zeit gegründet hat, eine bestimmte Bauweise festlegen ließ, welche die Baubestimmungen der kleinen Region regelten.

Durch die leicht bergige Landschaft, welche sich über die gesamte östliche Region der Insel erstreckt, gewähren die Ferienhäuser, die sich weiter im Landesinneren befinden, oftmals einen traumhaften Ausblick auf das Mittelmeer oder können einen weiten Panoramablick über die herrliche Naturlandschaft der Insel bieten.

Während sich die deutsche und englische Prominenz eher im Südwesten der Insel aufhält, zieht es die Spanier an die Ostküste Mallorcas. Denn neben dem herrlichen Wetter und einer wundervollen Naturlandschaft bietet diese Region auch Golfspielern einige der schönsten Golfplätze auf der gesamten Insel -  auch für Radsportler und Wanderer bleiben in diesem Teil der Insel keine Wünsche offen. Neben dem gut ausgebauten Straßennetz der gesamten Insel, befinden sich hier zahlreiche schöne Wanderwege und Radrouten, die dazu einladen die herrliche Landschaft Mallorcas zu entdecken und zu erkunden.

In Manacor, der zweitgrößten Stadt der Insel, befinden sich viele Restaurants und Bars, sowie Supermärkte und Einkaufsmöglichkeiten. An Unterhaltungs- und Verpflegungsmöglichkeiten wird es somit auch hier nicht mangeln. Die Stadt bietet ausreichend Ausgangsmöglichkeiten für Nachtschwärmer, welche ein pulsierendes Nachtleben auf der Insel genießen möchten.

Auch Kulturbegeisterte werden mit einem Aufenthalt im Osten Mallorcas mehr als zufrieden sein. In Manacor selbst, so wie auch in der weiteren östlichen Region gibt es viele historische Museen und wundervolle Bauwerke. So kann hier beispielsweise die Pfarrkirche Nostra Senyora dels Dolors betrachtet werden, deren Kirchturm mit ca. 80 Metern das höchste Gebäude Mallorcas darstellt und somit die Kathedrale der Hauptstadt Palma de Mallorca überragt.

Wer sich nach einem ruhigen und entspannten Erholungsurlaub auf der sonnigen Insel Mallorca sehnt und dabei noch an der kulturellen Geschichte der Baleareninsel interessiert ist, ist in der östlichen Region Mallorcas bestens aufgehoben.